PHP Summit in München

PHP Summit

This blog posting is in German as the event it relates to is German-only.
Sorry for the inconvenience.

Bei allen PHP-Themen zählt nichts mehr als die Praxis. Deshalb bieten wir unsere Power-Workshops interaktiv und mit intensivem Praxisbezug an. Über die behandelten Themen entscheiden die Teilnehmer mit ihren konkreten Fragen. Anstelle von Frontalunterricht erleben sie die Entwicklung von neuem Code unmittelbar. Mit Augenzwinkern und Spaß erläutern Sebastian Bergmann, Arne Blankerts und Stefan Priebsch Entwicklungsmethoden und Tools und stellen Trends und Konzepte vor.

Der nächste PHP Summit findet im März in München statt. Und das sind die Workshops:

Update PHP: Neue Features und Technologien nutzen

Workshop von Sebastian Bergmann

PHP 5.3 und PHP 5.4 überzeugen im Programmieralltag durch eine Fülle relevanter Vereinfachungen. Lernen Sie die innovativen Features und geschickte Einsatzmöglichkeiten der neuen Versionen kennen. Entdecken Sie das Lösungspotenzial aktueller Technologien aus dem PHP-Umfeld (memcached, ZeroMQ …) für Ihre Fragestellungen.

Weg mit Strubbelcode: identifizieren – verbessern – vermeiden

Workshop von Sebastian Bergmann

Früher oder später wird unsauber geschriebener Code zum Ärgernis. Nicht nur für den, der ihn warten muss. Änderungen und Erweiterungen können im Extremfall den Code unwirtschaftlich machen. Lernen Sie schlechten Code durch statische Codeanalyse aufzufinden und in test- und wartbaren Code umzuschreiben. Lernen Sie mithilfe der SOLID-Prinzipien, nachhaltig wartbaren Code zu schreiben.

Best Practices – aus dem Alltag für den Alltag

Workshop von Arne Blankerts

Natürlich könnte man das Rad jeden Tag neu erfinden. Meist fehlt dafür die Zeit, Spaß macht es auch nicht und Fehler können sich so immer wieder an denselben Stellen einschleichen. Für die vielen alltäglichen Probleme, die nur geringfügig von schon vorhandenen Lösungen abweichen, gibt es clevere Ansätze, die das Leben leichter machen. In einer komplett vom Auditorium gesteuerten Live Session zeigt der Workshop dafür programmatische Konzepte und lädt zur Diskussion über Tools und klassische Fragestellungen ein.

Auf Fehler sicher vorbereitet sein

Workshop von Arne Blankerts

Programme und Webseiten enthalten Fehler. Immer. Sie werden sichtbar, wenn Benutzer falsche, ungültige oder unerwartete Eingaben machen, der Zugriff auf die Datenbank plötzlich unmöglich ist oder die Festplatte überläuft. Um solche und andere Probleme sicher abzufangen, gibt es verschiedene Ansätze, die hier vorgestellt und diskutiert werden. Wie man Exceptions richtig anwendet, warum ein eigener Error Handler hilfreich ist und dass Debugging viel mit Sicherheit zu tun hat, vermittelt der Workshop lebendig und anschaulich.

Objektorientierte Programmierung (OOP) in PHP I: Basiswissen

Workshop von Stefan Priebsch

Der Workshop klärt die Frage, was es mit der objektorientierten Programmierung eigentlich auf sich hat. Jenseits der bekannten Standardbeispiele führt er praktisch in die OOP mit PHP ein. Dabei werden neben den Grundlagen und zentralen Prinzipien der OOP interessante Features beispielsweise aus der Standard PHP Library (SPL) vorgestellt und ihr sinnvoller Praxiseinsatz vorgeführt. Neben Faktenwissen wird eine Denkweise vermittelt, die es erlaubt, unnötig komplizierte Ansätze von vornherein zu umgehen.

Objektorientierte Programmierung (OOP) in PHP II: Aufbauwissen

Workshop von Stefan Priebsch

Der Workshop zeigt Teilnehmern, die mit den Grundlagen der OOP vertraut sind, fortgeschrittene Techniken wie Dependency Injection, abstrakte Klassen, Interfaces und Best Practices für erfolgreiche OOP. Eine Live-Coding-Session macht den Einsatz der vorgestellten Techniken in der Praxis erfahrbar. Außer Faktenwissen zeigt der Workshop, dass gute Lösungen einfache Lösungen sind: Einfache Objekte sind leichter wieder zu verwenden und vermeiden Fehler.

PHP-Anwendungen testen: Basiswissen

Workshop von Sebastian Bergmann

Der Workshop vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten im Einsatz von PHPUnit bei Unit Tests, Datenbank-Interaktionstests, Edge-to-Edge- Tests und End-to-End-Tests. Sie lernen alles, was Sie über das Schreiben, Ausführen und Organisieren von Unit Tests mit PHPUnit beherrschen müssen.

PHP-Anwendungen testen: Aufbauwissen

Workshop von Sebastian Bergmann

PHPUnit clever einsetzen: Die Teilnehmer lernen die besten Praktiken beim Einsatz von PHPUnit und erprobte Strategien bei der Einführung von Testmaßnahmen an vorhandener Software kennen. Anhand zahlreicher Beispiele entwickeln Sie einen Blick für schlechte Tests und lernen, sie zu verbessern, schwer testbaren Code zu identifizieren und Legacy-Code Schritt für Schritt testbar zu machen.

Geheimtipp XML: Die smarte Art der Anwendung

Workshop von Arne Blankerts

XML ist das Standardformat für den Datenaustausch im Web und verbirgt sich in vielen, für Endanwender oft nicht sichtbaren Dateiformaten (z. B. aktuelle MS-Office-Versionen) und Formen. Der Workshop zeigt, dass XML richtig Spaß machen kann, wenn die übermittelten Daten validiert werden und der Zugriff mit effiziente APIs erfolgt. In der Live Session erweitern wir das DOM-API von PHP um eigene Methoden und unterstützen die Lokalisierung durch PHP. Eigene XSD Schemas zur Validierung werden definiert und der Einsatz von XPath als Abfragesprache vorgeführt. Vermittelt wird auch der Einblick in eine wirklich effektive Fehlerbehandlung.

Neu: Tuning für Web-Anwendungen

Workshop von Arne Blankerts

Wer einen ungeschickten Weg zur Lösung beschreitet, handelt sich Probleme ein, die er gar nicht haben möchte. In der Regel geht das zulasten des Tempos und der Skalierbarkeit. Wie man solche Schwachpunkte in gängigen Aufbauten und Architekturen vorab erkennt und durch bessere Konzepte von vornherein vermeiden kann, zeigt dieser Workshop an zahlreichen Praxisbeispielen. Eigene Denk- und Herangehensweisen können überprüft und modifiziert werden.

Entwurfsmuster I: Die wichtigsten Standards

Workshop von Stefan Priebsch

Warum das Rad jedes Mal neu erfinden? Die Teilnehmer lernen in diesem Workshop wichtige Entwurfsmuster kennen, die sich in PHP-Webanwendungen besonders bewährt haben. Häufig in der Praxis auftretende Schwierigkeiten werden vorgeführt und Lösungen werden live programmiert. Vor- und Nachteile sowie Einsatzmöglichkeiten und typische Fehler bei der Anwendung von Standardmustern werden ausführlich erläutert und diskutiert.

Entwurfsmuster II: Integration anspruchsvoller Patterns

Workshop von Stefan Priebsch

Der Workshop behandelt Themenstellungen wie temporale Patterns, das Speichern von Objekten in relationale und NoSQL-Datenbanken oder Enterprise Integration Patterns mit Schwerpunkten, die von den Teilnehmern frei festgelegt werden. Eine Reihe typischer Probleme wird vorgeführt und analysiert. Die zu ihrer Lösung eingesetzten (wenig bekannten) Entwurfsmuster vermitteln den Teilnehmern fortgeschrittene Kenntnisse, die im Alltag wertvoll sind.

Moderne Versionskontrolle mit Git

Workshop von Sebastian Bergmann

Git ist ein mächtiges Versionsverwaltungssystem, mit dem Sie alle Bestandteile Ihrer Software durch alle Änderungen und Versionen zuverlässig verfolgen können. Damit schaffen Sie die Grundlage für die kontinuierliche Integration der Software. Der Workshop vermittelt Grundlagen für den Einsatz von Git, Best Practices und Prozesse für Entwicklung, Release-Management und Deployment, die Ihre Teamarbeit spürbar effektiver machen.

Kontinuierliche Integration mit Jenkins

Workshop von Sebastian Bergmann

Wer die Qualität seiner Software während der Entwicklung und im Betrieb messen und kontrollieren will, profitiert vom Einrichten einer Umgebung, in der PHP-Projekte kontinuierlich integriert werden können. Mit der Kombination dynamischer und statischer Testverfahren automatisieren Sie wiederkehrende Aufgaben, sind über die Softwarequalität auf dem Laufenden und minimieren Projektrisiken erfolgreich. Der Workshop vermittelt die Grundlagen der kontinuierlichen Integration und Inspektion von PHP-Software. Sie üben Installation, Konfiguration und Betrieb von Jenkins für PHP-Projekte.

Am besten mit dem Schlimmsten rechnen!

Workshop von Arne Blankerts

In Zeiten ständiger Einbruchsversuche durch gelangweilte Anwender ergibt es Sinn, wirklich immer mit Angriffen aus dem Internet zu rechnen. Auch vermeintlich sichere Strukturen bieten versierten Hackern oft keinen nennenswerten Widerstand. Verantwortungsbewusste Entwickler müssen wissen, wie man der eigenen Anwendung oder Infrastruktur schaden könnte. Der Workshop vermittelt grundlegende Zusammenhänge und zeigt in einer Live Session, was Begriffe wie XSS, CSRF oder SQL-Injection bedeuten, wie man Angreifern das Leben schwer macht und wirksame Lösungen implementiert.

Attacke! Was Angriffe im Web erfolgreich macht

Workshop von Arne Blankerts

Anwendungen sind im Internet permanent Angreifern ausgesetzt. Im Workshop wechseln die Teilnehmer die Seiten und greifen selbst eine Demo-Blackbox-Anwendung an. Sie lernen, wie Angreifer Informationen sammeln, Sicherheitslücken ausnutzen und Server übernehmen. Vermittelt werden Methoden, um Lücken zu finden, sie zu schließen und Angriffe abzufangen. Der abschließende Blick in den Quellcode sensibilisiert für Schwachstellen und zeigt, wie man sie behebt.

Framework: Basics in drei Stunden

Workshop von Stefan Priebsch

Grundlegende Fragen nach der Struktur einer Webanwendung und dem Schreiben von Code, der test-, wart- und erweiterbar ist, werden an einem praktischen Beispiel beantwortet. Wichtige Entwurfsmuster und Best Practices werden vorgeführt. Feedback und Fragen der Teilnehmenden steuern den Verlauf der Session. Ziel ist ein besseres Verständnis für die wesentlichen Konzepte von Frameworks.

Warum der Turm in Pisa schief steht

Workshop von Stefan Priebsch

Nichtfunktionale Aspekte werden in ihrer Bedeutung für technische Entscheidungen oft unterschätzt oder ganz übersehen. Je komplexer die Fragestellungen desto wahrscheinlicher ist es, dass aus diesem Wegschauen Probleme resultieren, die später nicht leicht einzufangen sind. Wer sich vor der Entwicklung Gedanken zur Architektur macht, löst heute Probleme von morgen. Der Workshop zeigt Architekturmuster für Webanwendungen und geht auf aktuelle Trends wie Distributed Caching, Message Queues und NoSQL ein. Es werden erprobte Bausteine vorgestellt, mit denen hochperformante und skalierbare Webanwendungen in PHP entwickelt werden können.

Der PHP Summit bietet effizientes Lernen in entspannter Atmosphäre. Profitieren Sie von dieser einzigartig intensiven Form der Informationsvermittlung mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis und reservieren Sie sich Ihren Platz noch heute!